Kompetenzen als Schlüssel für Veränderung in der BNE

Datum: 18.11.2021

Bildung für nachhaltige Entwicklung will zu einer aktiven Gestaltung eines nachhaltigen gesellschaftlichen Wandels beitragen. Wesentlicher Schlüssel für BNE-orientierte Bildungsprozesse ist die Kompetenzerweiterung, denn erworbenes Wissen und eigenständiges Denken bleiben relativ unwirksam, wenn sie nicht durch Können ergänzt werden. Können heißt, über Kompetenzen zu verfügen und diese entsprechend anzuwenden.
Daher hat die UNESCO in der Agenda „Education for systainable development goals – learning objectives” insgesamt 8 Schlüsselkompetenzen formuliert, die für die Realisierung nachhaltiger Einstellungen und Werte grundlegend sind. Sie werden in ihrer Summe auch als Gestaltungskompetenz(en) bezeichnet.

Inhalte:

  • Die Bedeutung von Kompetenzen für die BNE
  • das Spezifische von BNE-Kompetenzen in der Beschreibung der UNESCO
  • Beschreibung des Kompetenzerwerbs als Outcome-
  • Hinweise zu den Standards, die BNE-Kompetenzen fordern
  • Nachweis der Kompetenzen im Zertifizierungsverfahren

Lernergebnisse:

Die Teilnehmenden

  • wissen um die besondere Bedeutung des Kompetenzerwerbs im Zusammenhang mit einer Bildung für nachhaltige Entwicklung
  • können die vorgestellten Inhalte zum Kompetenzerwerb in ihren Einrichtungen vorstellen, mittels Beispielen ausführen und die notwendigen Ableitungen verdeutlichen
  • können die notwendigen Voraussetzungen für den Kompetenzerwerb analysieren und in Beziehung zu den erforderlichen Rahmenbedingungen BNE orientierter Bildungsveranstaltungen setzen

 

Weitere Informationen „Rund um das Thema Bildung für nachhaltige Entwicklung“ finden Sie bei uns auf guetesiegelverbund.de/bne

Zielgruppe

Das Angebot richtet sich an potenzielle BNE Bildungsanbieter*innen und ihre Mitarbeitenden, z.B. Qualitätsmanagement-Beauftragte (QMB), QM-Zuständige und -Verantwortliche, Leitungskräfte, interessierte hauptberufliche pädagogische Fachkräfte

Methoden

Lehrgespräch, Präsentation, Einzel- und Gruppenarbeit, moderierter Erfahrungsaustausch

Referent*in

Ludger Rickert
Diplom-Pädagoge, Dipl. Theologe, MSc in Supervision, Mastercoch (DGfC), Gutachter für den Gütesiegelverbund Weiterbildung

Termin

Donnerstag, 18.11.2021,
09.30 – 13.00 Uhr (4 Ust)

Ort

Dieses Angebot wird als Online-Veranstaltung durchgeführt

Teilnahmegebühr

75,00 € (105,00 € für Nicht-Mitglieder)

Anmeldung

erbeten bis zum 11.11.2021 per Mail an fortbildung(at)guetesiegelverbund.de oder über das Anmeldeformular

Teilnahmebedingungen

Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung. Sollte die Veranstaltung bereits
ausgebucht sein, merken wir Sie auf der Warteliste vor. Bei einer Abmeldung bis zu 14 Tagen vor Beginn der Veranstaltung erheben wir eine Bearbeitungsgebühr in
Höhe von 30,00 €. Sagen Sie später ab und Ihr Platz kann nicht belegt werden, müssen wir den vollen Teilnahmebetrag in Rechnung stellen.

Fortbildungen

BNE-Fortbildungen:

BNE-Basics
30.09.2021

Die BNE-Strategie – Leitfaden zur Verankerung von BNE in Weiterbildungseinrichtungen
28.10.2021

Kompetenzen als Schlüssel für Veränderung in der BNE
18.11.2021

kostenlose BNE-Infoveranstaltung
24.11.2021

Themenwerkstatt BNE –BNE-Veranstaltungen planen und konzipieren
09.12.2021

QM-Fortbildungen:

Fortbildung zur*zum Qualitätsmanagementbeauftragten
07.09. / 09.09. / 14.09. / 16.09. / 21.09.2021

Kreative Methoden zur Durchführung von internen Audits
17.11.2021

– – – – – –

Alle Fortbildungen finden als ONLINE-Veranstaltungen statt!