Los geht’s! BNE Basics – Anliegen, Zielsetzungen und Herausforderungen für Weiterbildungseinrichtungen

Datum: 26.03.2020

Bildung für nachhaltige Entwicklung ist ein zentraler Schlüssel für die nachhaltige Gestaltung der Gesellschaft. Bildung spielt auch im Rahmen der Umsetzung der Agenda 2030, die von den Vereinten Nationen verabschiedet wurde und die 17 Ziele nachhaltiger Entwicklung – die Sustainable Development Goals (SDGs) umfasst, eine zentrale Rolle.

Im Zentrum der Fortbildung steht die Vermittlung von Anliegen und Zielsetzungen einer Bildung für eine nachhaltige Entwicklung sowie die damit verknüpften Herausforderungen an Weiterbildungseinrichtungen.

Inhalte:

  • Grundlagen von BNE
  • Ziele nachhaltiger Entwicklung SDGs
  • Zielsetzungen einer Bildung für eine nachhaltige Entwicklung (BNE)
  • BNE-Kompetenzen für die außerschulische Bildungsarbeit
  • Reflexion von Herausforderungen für Weiterbildungseinrichtungen
  • Ausblick: BNE im Zertifizierungsverfahren

Lernergebnisse: Nach der Weiterbildung können die Teilnehmer*innen Anforderungen zur nachhaltigen Umsetzung von BNE in ihrer Einrichtung kommunizieren und BNE-Prinzipien für ihre Einrichtung entwickeln.

Zielgruppe

Die Weiterbildung richtet sich an potenzielle BNE Bildungsanbieter und ihre Mitarbeiter*innen, z.B. Qualitätsmanagement-Beauftragte (QMB), QM-Zuständige und -Verantwortliche, Leitungskräfte, hauptberufliche pädagogische Fachkräfte

Methoden

Lehrgespräch, Präsentation, Einzel- und Gruppenarbeit, moderierter Erfahrungsaustausch

Referent*in

Ludger Rickert
Diplom-Pädagoge, Dipl. Theologe, MSc in Supervision, Mastercoch (DGfC), Gutachter für den Gütesiegelverbund Weiterbildung

Termin

26.03.2020

10.00 – 17.00 Uhr (8 Ust)

Ort

Haus Landeskirchlicher Dienste
Olpe 35, 44135 Dortmund

Teilnahmegebühr

190,00 €  (220,00 € für Nicht-Mitglieder)

Anmeldung

erbeten bis zum 12.03.2020
per Mail an fortbildung(at)guetesiegelverbund.de oder über das Anmeldeformular

Informationen

Fragen beantworten wir gerne auch telefonisch unter:
0231 70064-04 – Christel Fissahn, Simone Langner

Hinweis

Bei gegebener Voraussetzung kann für dieses Angebot eine Förderung beantragt werden. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unsere Geschäftsstelle.

Teilnahmebedingungen

Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung. Bei einer Abmeldung bis zu 14 Tagen vor Beginn der Veranstaltung erheben wir eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 30,00 €. Sagen Sie später ab und Ihr Platz kann nicht belegt werden, müssen wir den vollen Teilnahmebetrag in Rechnung stellen.

Fortbildungen