Mitarbeiter*innen und Teams im Homeoffice online führen – für Absolvent*innen der PASS-Fortbildung

Datum: 24.06.2021

Ob per Videokonferenz oder Telefon – Führungskommunikation auf Distanz braucht mehr Aufmerksamkeit, neue Routinen und Spielregeln.

Wer kann, arbeitet zurzeit im Homeoffice. Es ist davon auszugehen, dass damit ein Trend deutlich verstärkt worden ist und die Herausforderung, Mitarbeiter*innen und Teams auf Distanz zu führen, auch in den kommenden Jahren bestehen bleiben wird.
Teamsitzungen finden zum Teil vollständig per Videokonferenz statt oder einige Teammitglieder sind online dazu geschaltet. Aus dem „Tür-und-Angel-Gespräch“ wird ein Telefonat oder ein Videoanruf. Videokonferenzen unterliegen einer anderen Dynamik als Teamsitzungen in Anwesenheit und brauchen andere Kommunikationsregeln. Die Pausenkommunikation fehlt. Bei gemeinsamer Betrachtung von Dokumenten sind nicht mehr alle Teammitglieder gleichzeitig zu sehen. Die Beteiligung am Gespräch verändert sich. Manches geht schneller. Die psychischen und sozialen Wirkungen sind weniger wahrnehmbar.
Bei Mitarbeitern*innen, die seltener im Büro, auf dem Flur oder in der Teeküche anzutreffen sind, wird es schwieriger mitzubekommen, was Stand der Dinge ist, wo es hakt oder wie es wem geht. Viele vertraute Routinen fallen weg. Führungskräfte stellen sich viele Führungsfragen neu:

  • Wie bleibe ich im Homeoffice mit meinen Mitarbeiter*innen in einem guten Kontakt?
  • Wie kann ich die Zusammenarbeit im Team stärken oder erhalten, wie kann ich die Teamkommunikation unterstützen?
  • Wie kann ich „Zwischentöne“ wahrnehmen und kommunizieren?
  • Wie kann ich auf Distanz mit Konflikten umgehen?
  • Wieviel Vertrauen ist sinnvoll und wie bekomme ich mit, wenn etwas droht schief zu laufen?

In diesem Online-Seminar erhalten Führungskräfte Anregungen für die Gestaltung virtueller Zusammenarbeit und Handwerkszeug für die Führungskommunikation auf Distanz.

Themen des Online-Seminars

  • Hilfreiche Kommunikationselemente für die alltägliche Mitarbeiterkommunikation per Video und Telefon
  • Hilfen zum Umgang mit Emotionen und Störungen
  • Impulse zur Gestaltung von produktiven und anregenden virtuellen Teamsitzungen
  • Anregungen für neue Routinen, die Klarheit und Sicherheit und positive Energie schaffen können
  • Erfahrungen mit Methoden der virtuellen Zusammenarbeit

 

Das ist ein Angebot der Supportstelle Weiterbildung in der QUA-LiS NRW in Kooperation mit dem Gütesiegelverbund Weiterbildung e.V.

Zielgruppe

Menschen mit Führungsverantwortung, Team-, Projekt- oder Abteilungsleitungen

Dieser Termin ist nur für Absolvent*innen der PASS-Fortbildung. Die gleiche Fortbildung findet am 01.09.2021 für Leitungen von Einrichtungen der gemeinwohlorientierten Weiterbildung in NRW statt.

Methoden

Anregungen und fachlicher Input, Übungen und Austausch in Kleingruppen, Reflexion und gegenseitiges Feedback. Seminarunterlagen werden zum Teil vorab, zum Teil während des Seminars und im Nachgang an die Teilnehmer*innen verschickt.

Referent*in

Stephanie Frenzer, Dipl. Pädagogin
Mitinhaberin der Move Organisationsberatung, Supervisorin (SG), Trainerin
Seit mehr als 20 Jahren unterstütze ich Teams bei der Weiterentwicklung ihrer Kommunikation und Zusammenarbeit und qualifiziere und coache Führungskräfte.

Johannes Massolle, Dipl. Pädagoge
Mitinhaber der Move Organisationsberatung, Organisationsberater, Trainer und systemischer Coach (SG). Mit Stephanie Frenzer Referent und Trainer bei der PASS-Leitungsfortbildung und mit Kirsten Hillmann in der DIBE-Fortbildung für Digitalisierungsbeauftragte.

Termin

24. Juni 2021

9:30 bis 16:00 Uhr inklusive Pausen

Ort

Online mit der Konferenzsoftware ZOOM

Teilnahmegebühr

56,00 €

Anmeldung

erbeten bis zum 10.06.2021
per Mail an fortbildung(at)guetesiegelverbund.de oder über das Anmeldeformular

Informationen

Fragen beantworten wir gerne auch telefonisch unter:
0231 70064-04 – Christel Fissahn, Simone Langner

Teilnahmebedingungen

Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung. Bei einer Abmeldung bis zu 14 Tagen vor Beginn der Veranstaltung erheben wir eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 30,00 €. Sagen Sie später ab und Ihr Platz kann nicht belegt werden, müssen wir den vollen Teilnahmebetrag in Rechnung stellen.

Fortbildungen

Fachforum BNE auf dem Dt. Weiterbildungstag
24.03.2021

Kompetenz und Strategie – Basisbegriffe für die Bildung nachhaltiger Entwicklung (BNE)
25.03.2021

Agile Methoden im Qualitätsmanagement
15.04.2021

Mitarbeiter*innen und Teams im Homeoffice online führen
24.06.2021 – für ehemalige PASS-Absolvent*innen

01.09.2021 – für Leitungskräfte

– – – – – –

Alle Fortbildungen finden als ONLINE-Veranstaltungen statt!