BNE – Support für die Praxis (2018 – 2021)

„Professionalisierung und Qualitätsentwicklung - Support für die Praxis der außerschulischen BNE-Bildungsarbeit“

Das Projekt nimmt explizit die Anregungen und Impulse des „Nationalen Aktionsplans Bildung für nachhaltige Entwicklung“ (NAP) auf, der seine Bemühungen darauf konzentriert, BNE gemeinsam mit vielen Akteuren in allen Bildungsbereichen zu verankern. Bildungspolitisch knüpft das Projekt an den Diskursen um eine Bildung für nachhaltige Entwicklung der Agenda 2030 an, die für den Transformationsprozess zu mehr Nachhaltigkeit in der gesellschaftlichen Entwicklung der Bildung (nicht zuletzt über das Weltaktionsprogramm BNE) eine bedeutende Rolle zuerkannt hat.

Mit freundlicher Unterstütz:  Stiftung Umwelt und Entwicklung NRW.

 

Der Gütesiegelverbund will mit diesem Projekt eine Supportstruktur für die Qualitätsentwicklung und Professionalisierung von BNE-Aktivitäten in der außerschulischen Bildungsarbeit sowie im Feld der Elementarpädagogik entwickeln und vorhalten und dabei übergreifend verschiedene Personengruppen in ihren jeweiligen Handlungsfeldern stärken. Dazu gehören:

  • Gutachter*innen, die im Rahmen von Zertifizierungsprozessen die Qualität der Bildungsarbeit und der Bildungsanbieter begutachten und gemeinsamer Standards bedürfen sowie erfahrene BNE Fachkräfte, die sich als Gutachter*innen bewerben und ausbilden lassen wollen.
  • BNE Bildungsanbieter mit differenzierten Mitarbeiter*innen-Gruppen:
  • Qualitätsmanagement(QM)-Beauftragte, QM-Zuständige und -Verantwortliche, die für die erfolgreiche Implementierung und Umsetzung der in NRW geltenden BNE-Qualitätskriterien zuständig sind,
  • Leitungskräfte, Programm-Verantwortliche, hauptberufliche pädagogische Fachkräfte sowie
  • Kursleitungen, die oder haupt-, neben- oder freiberuflich Bildungsangebote durchführen.
  • Einrichtungen der frühkindlichen Bildung:
  • Leitungskräfte sowie
  • Mitarbeiter*innen von Kindertageseinrichtungen.

Angesprochen werden demnach Personenkreise mit unterschiedlichen Aufgaben- und Kompetenzprofilen, die gemeinsam einen Beitrag zur Professionalisierung der BNE-Arbeit leisten.

 

Qualifikation von Multiplikator*innen

Die Qualifizierung von Mitarbeiter*innen dient der strukturellen und systematischen Implementierung der Qualitätssicherung und nachhaltigen Umsetzung der in NRW geltenden BNE-Qualitätskriterien als Multiplikator*innen. Dies können Qualitätsmanagement (QM)-Beauftragte, QM-Zuständige und -Verantwortliche, Leitungskräfte, Programm-Verantwortliche, hauptberufliche pädagogische Fachkräfte sowie Kursleitungen, die haupt-, neben- oder freiberuflich Bildungsangebote durchführen sein.

Sie haben Interesse? Weitere Informationen finden Sie hier.

Qualifikation von Gutachter*innen

Die nachhaltige Sicherung und Weiterentwicklung der Qualitätsentwicklung sowie der Zertifizierungsstrukturen und -verfahren im BNE-Bereich durch die Qualifizierung des bei der Zertifizierung eingesetzten Personals zur Umsetzung vergleichbarer und transparenter Standards der Begutachtung.

Eine erste Qualifizierung wurde bereits erfolgreich durchgeführt.

 

 

News

Fortbildungs-News

09.04.2019

Weg von den Standards als starre Vorgabe, hin zu flexiblen Prozessen!

Alle Fortbildungen finden Sie hier

Unser Dauerbrenner:
Fortbildung zur*zum QM-Prozessbegleiter*in
Ein Einstieg ist laufend möglich!