BNE – Support für die Praxis (2021 – 2023)

BNE-Bildungsangebote kompetenzorientiert planen, durchführen und auswerten - Support für die Praxis der Bildungsarbeit im Rahmen der BNE-Qualitätsentwicklung und Zertifizierung

Unter diesem Titel startete am 01. Mai 2021 das BNE-Projekt mit einer Laufzeit von 24 Monaten.

Hintergrund und Ziel des Projektes

Die Orientierung an Kompetenzen spielt in der Bildung und in allen Bildungsbereichen eine große Rolle. Auch in der BNE-Diskussion ist die Orientierung an Kompetenzen zentral. Der Erwerb von Kompetenzen wird als wichtige Voraussetzung angesehen, um nachhaltige Entwicklungsprozesse zu fördern und sich an deren Gestaltung zu beteiligen. Erfahrungen aus der Praxis der BNE-Bildungsarbeit haben gezeigt, dass im Umgang mit Kompetenzen und der kompetenzorientierten Gestaltung von Bildungs- und Lernprozessen vielfach Entwicklungsbedarf bei Bildungsverantwortlichen und Lehrenden  besteht.

Ziel des Projekts ist es daher, Praktiker*innen der Bildungsarbeit sowie Bildungsverantwortlichen, Koordinator*innen und Multiplikator*innen von BNE Sicherheit im Umgang mit Kompetenzen zu vermitteln und sie in die Lage zu versetzen, ein praxisnahes Kompetenzverständnis für BNE zu entwickeln, um BNE-Bildungsangebote kompetenzorientiert zu konzipieren, zu planen, durchzuführen und zu evaluieren.

Projektaktivitäten und Ergebnisse

Im Rahmen einer Befragung wurde untersucht, welche Lern- und Entwicklungsbedarfe bei der kompetenzorientierten Gestaltung von BNE-Bildungsangeboten bestehen, um zielgerichtete Unterstützungs- und Qualifizierungsangebote zu entwickeln, die sich an den konkreten Bedarfen der Einrichtungen orientieren.

Mit 17 Einrichtungen wurden leitfadengestützte Interviews durchgeführt, in denen erfragt wurde, wie in der Einrichtung bislang BNE-Aktivitäten gefördert werden. Es wurde eine Selbsteinschätzung erbeten, wie intensiv die Einrichtung sich bis dato mit Konzepten der Bildung zur Nachhaltigen Entwicklung einerseits und der Kompetenzorientierung andererseits beschäftigt hat. Abgefragt wurden auch die Themenbereiche, zu denen bislang BNE-Bildungsangebote über umweltpädagogische Angebote hinaus geplant und durchgeführt wurden.

Um die Weiterbildungslandschaft der non-formalen Weiterbildung abzubilden, wurde für das Evaluationsdesign ein Sample entwickelt, dass sowohl die plurale Weiterbildungslandschaft mit ihren unterschiedlichen thematischen Schwerpunktsetzungen als auch regionale Kriterien und unterschiedlichen Größen der Einrichtungen berücksichtigt.

Die Interviews haben gezeigt:

  • BNE wird in seiner Bedeutung von allen Einrichtungen als Thematik gesehen. Innerhalb einer Einrichtung sind die Mitarbeitenden unterschiedlich intensiv mit BNE und Kompetenzorientierung in der BNE beschäftigt, bzw. weisen unterschiedliche BNE-Kenntnisse auf.
  • BNE und Kompetenzorientierung sind bislang hauptsächlich beim pädagogischen/planenden Personal verortet.
  • Die Beschäftigung mit Kompetenzorientierung spielt für die Einrichtungen zunehmend eine Rolle. Die Ansätze dazu sind vielfältig. Kompetenzorientierung in der BNE stellt für Einrichtungen oftmals eine besondere Herausforderung dar.
  • Die Selbsteinschätzung der Einrichtungen lässt auf die Bedeutung der Kompetenzorientierung in der BNE schließen, die auch die Mehrzahl der Einrichtungen dieser zumisst.

Die ausführlichen Ergebnisse der Befragung finden Sie hier.

 

Auf der Grundlage der Erhebung wurden für Einrichtungen verschiedene kostenfreie Unterstützungsangebote im weiteren Projektverlauf vorgehalten.

  • Qualifizierungen/Praxis-Workshops
    Grundlagen mit Praxisbezug (Kompetenzen verstehen, auf BNE-bezogene Themen, Inhalte und Bildungsformate beziehen, anwenden und beschreiben)
  • Einrichtungsbezogenes Coaching
    Arbeiten mit eigenen Veranstaltungsmaterialien der Einrichtung, Einbeziehung praktischer Übungen

Sie richteten sich an Verantwortliche für das Bildungsprogramm, in Lehr-Lernprozessen pädagogisch Tätige, Kursleiter*innen und Multiplikator*innen aus verbandlichen Zusammenhängen aus Weiterbildungseinrichtungen nach WbG NRW sowie aus Einrichtungen der Umweltbildung oder des globalen Lernens.

 

 

 

 

 

 

 

Fortbildungen

Coaching-Angebote

Einzel-Coaching für QMBs
individueller Termin

Flexibel und stabil mit Freude Qualität gestalten – Resilienz-Coaching für QMB
14.05. / 25.06. / 03.12.2024

QM-Fortbildungen

Fortbildung zur*zum Qualitätsmanagementbeauftragten.
01.03. / 07.03. / 14.03.2024

Kreative Methoden zur Durchführung von internen Audits
08.05.2024

Als lernende Organisation unterwegs: Qualitätsmanagement & Organisationsentwicklung
26.09.2024