Quo vadis? – Stand und Perspektiven des Qualitätsmanagements in der Weiterbildung

Der Gütesiegelverbund Weiterbildung hat am 07.02.2014 mit Unterstützung des Ministeriums für Schule und Weiterbildung NRW die Fachtagung “Quo vadis? – Stand und Perspektiven des Qualitätsmanagements in der Weiterbildung” in der Kommende Dortmund durchgeführt.

Vor über 100 Vertreterinnen und Vertretern u.a. aus Weiterbildungseinrichtungen, Regierungspräsidien, Handwerkskammer, Bildungsministerium, dem Beirat und Gutachter/innen/kreis des Gütesiegelverbundes u.a.m., eröffnete die ehemalige Ministerin für Schule und Weiterbildung des Landes NRW, Frau Sylvia Löhrmann, mit einem Grußwort die Tagung. Sie betonte die bedeutende Vorreiterrolle des Gütesiegelverbundes in der Qualitätsdiskussion im Land, die vielfältigen Aktivitäten in der Fortbildung und den träger- und einrichtungsübergreifenden Zusammenschluss, der beispielgebend sei. Der Gütesiegelverbund als Referenzmodell für die Qualitätssicherung und -entwicklung in NRW sei ein geschätzter Partner des Landes.
Vorträge der Hochschullehrer Prof. Dr. Dieter Gnahs (DIE Bonn) und Prof. Dr. Bernhard Schmidt-Hertha (Universität Tübingen) führten zu angeregten Diskussionen.

 

Programm der Fachtagung

 

Präsentation der Referenten

Grußwort der Ministerin

Sylvia Löhrmann, Ministerin für Schule und Weiterbildung des Landes NRW

Präsentation – Professionalisierung und Qualitätsentwicklung

Prof. Bernhard Schmidt-Hertha

 

News

Christel Fissahn und Frank Schröder – neues Sprecher/in-Team der BALB

Die Mitgliedsverbände der BALB haben auf ihrer Sitzung am 27.06.2017 in Hamburg Christel Fissahn, Geschäftsführerin des Gütesiegelverbundes Weiterbildung zur Sprecherin und Frank Schröder, Geschäftsführer der k.o.s. GmbH zum stellvertretenden Sprecher gewählt. www.ba-lb.de

Fortbildungen